Kontakt

Familie Kriechenbauer
09602.8282
0171.2096022
09602.290687
Die-Brennerei@gmx.de

Bestellformular

Zur Bestellung können Sie unser Bestellformular verwenden:
als PDF.
Alternativ schicken Sie uns gerne eine E-Mail.

Steinobstbrände

Ausgangsfrucht eines Steinobstbrands - z.B. Zwetschge „barrique“ Steinobstbrände werden, wie der Name schon verrät aus Steinobstsorten destilliert.

Vereinfacht beschrieben besitzen die Früchte der Steinobstsorten alle einen harten Kern welcher von Fruchtfleisch umgeben ist, wie z.B. die Kirsche. Da der Stein einen relativ hohen Anteil an der Frucht ausmacht, prägt er beim Destillieren auch den Geschmack des Brandes.

Dieses besondere Aroma (Bittermandelaroma), welches auch das Hauptaroma von z.B. Marzipan ist, verleiht den Steinobstbränden neben dem Fruchtaroma, ihren Geschmack. Die Ausprägung des Bittermandelaromas (chem. Benzaldehyd) ist durch das vorsichtige Verarbeiten (keine Zerstörung der Steine) der Früchte oder das Entfernen der Kerne aus der Maische kontrollierbar.

Heutzutage taucht das Bittermandelaroma in vielen Steinobstdestillaten kaum bis gar nicht auf. Wir sind der Meinung das dieses Aroma zu den Früchten gehört und verzichten grundsätzlich auf die Entfernung der Kerne. Durch schonende Verarbeitung ist bei uns immer ein Bittermandelaroma vorhanden, welches der Frucht entspricht und somit das Destillat hervorragend abrundet.

Sortenbeschreibung

Zwetschge - 0,2 und 0,5l; 40% Vol.

Unseren Zwetschgenbrand den wir aus der späten Hauszwetschge destillieren, besitzt ein schönes typisches Zwetschgenaroma mit einer dezenten Steinnote, welche mit einem Bittermandel-/ Amaretto-Aroma vergleichbar ist. Der Klassiker ganz groß!

Zwetschge 50 - 0,5l; 50% Vol.

Das Aroma geht mit der Alkoholkonzentration mit. Deswegen haben wir unseren Zwetschgenbrand auch mit 50% eingestellt. Hierdurch kommt das Aroma auch sehr kräftig durch und das Destillat wird „ölig“ und warm im Abgang. Für kalte Winter und geübte Genießer.

Zwetschge „Barrique“ - 0,2 und 0,5l; 40% Vol.

Hier haben wir unseren Zwetschgenbrand ein Jahr in frischen Fässern aus der Limousineiche ausgebaut. Zu den schon vorhandenen Steinnoten gesellen sich die Aromen von getoastetem Eichenholz. Dies bringen einen sanften Holz-, und Vanilleton in das Destillat, welcher auch optisch erkennbar ist. Das Destillat bekommt einen samtweichen harmonischen Abgang, der bei warmen 22°-24°C seinen Absoluten Höhepunkt erreicht. Ein Traum im Glas.

*-Schtoina - 0,2 und 0,5l; 43% Vol.

Der *-Schtoina (sprich: Stern-Schtoina (Oberpfälzer Dialekt: Schtoina = Steine)) als unsere neueste „Entwicklung“ und Hommage an unsere Heimat, die Schtoapfalz (Steinpfalz) und Sternschtoi (Störnstein) wurde gleich als original regionales Produkt ausgezeichnet. Aber nicht nur der Name ist einmalig. Auch das Destillat aus diversen Steinobstsorten bringt, mit seiner kräftigen Steinnote ein einmalig fruchtiges Bittermandelaroma, welches sich größter Beliebtheit erfreut. Nur original regional aus Sternschtoi.

Brand vom Blauen Kriecherl - 0,2 und 0,5l; 43% Vol.

Das blaue Kriecherl als sehr alte Wildpflaumensorte ist mittlerweile eine absolute Rarität im Glas, da die Bäume nur noch als Unterlage für edle Pflaumensorten genutzt werden. Wir haben die Sorte hier bei uns als freistehende Bäume wiederentdeckt und den geringen Bestand auf unseren Wiesen wieder aufgeforstet. Das Kriecherl, welches früher auch gerne zu Marmelade verarbeitet wurde, ergibt wunderschöne zart-fruchtige Destillate mit einem phantastischen Pflaumenaroma. Durch die kleinen Früchte mit wenig Fruchtfleisch, zu einem relativ großen Stein, bekommt der Brand eine ausgeprägte Steinnote. Ein seltenes und edles Destillat.

Kirschwasser - 0,2 und 0,5l; 43% Vol.

Der edle Klassiker unter den Steinobstbränden, hat leider aufgrund vieler minderwertiger Kirschspirituosen einen schlechten Ruf in der Welt der Destillate. Doch zu Unrecht. Das zartfeine Kirscharoma mit einer dezenten Steinnote wird von uns und Kennern hoch geschätzt. Wir können aufgrund bester Brennsorten ein spitzenmäßiges Kirschwasser unser Eigen nennen und dem gefallenen König wieder zu alter Größe verhelfen. Einen Kirsch auf den Steinkönig. Hilft auch gegen den Boandlkramer!

Steinobstbrände

Zwetschge 0,5l

20 €

die späte, fränkische Hauszwetschge Alkoholanteil: 40%

Zwetschge 0,2l

9 €

die späte, fränkische Hauszwetschge - Alkoholanteil: 40%

Zwetschge „barrique“ 0,5l

26 €

gereift im franz. Limousin Eichenfässchen, samtweich - Alkoholanteil: 40%

Zwetschge „barrique“ 0,2l

11 €

gereift im franz. Limousin Eichenfässchen, samtweich - Alkoholanteil: 40%

*-Schtoina 0,5l

23 €

Steinobstbrand aus Pfirsich, Kriecherl, Zibarten, Zwetschgen, Ringlo und Kirschen (für Bittermandel-Fans) - Alkoholanteil: 43%

*-Schtoina 0,2l

10,50 €

Steinobstbrand aus Pfirsich, Kriecherl, Zibarten, Zwetschgen, Ringlo und Kirschen (für Bittermandel-Fans) - Alkoholanteil: 43%

Brand vom blauen Kriecherl 0,5l

28 €

die oberpfälzer Rarität - Alkoholanteil: 43%

Brand vom blauen Kriecherl 0,2l

13 €

die oberpfälzer Rarität - Alkoholanteil: 43%

Kirschwasser 0,5l

25 €

Schwarze Knorpelkirsche - der Klassiker mit feiner Steinnote - Alkoholanteil: 43%

Kirschwasser 0,2l

11,50 €

Schwarze Knorpelkirsche - der Klassiker mit feiner Steinnote - Alkoholanteil: 43%

Zwetschge 0,5l

22 €

für harte Jungs - Alkoholanteil: 50%